Privatsphäre und Datenschutz

Inhalt drucken

Aufklärung im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 196/2003 vom 30.06.2003 – „Datenschutzkodes“

Im Sinne des Art. 13 des Gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 196 vom 30. Juni 2003 INFORMIEREN wir darüber, dass unsere Firma die persönlichen Daten vom Kunden und Lieferanten, sowie anderer Personen verarbeitet, die uns ihre Personaldaten willentlich (telefonisch, per Fax oder per E-Mail) oder deren Personaldaten uns durch Dritte mitgeteilt werden oder aus öffentlichen Verzeichnissen übernommen wurden. Es handelt sich ausschließlich um persönliche Daten gemeiner/gewöhnlicher Art und Natur, also keine „sensiblen“ Daten.

Unsere Firma garantiert im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, dass die Verarbeitung der persönlichen Daten unter Berücksichtigung der grundlegenden Rechte und Freiheiten sowie der würde des Betroffenen mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung, die persönliche Identität und das Recht auf Schutz der persönlichen Daten erfolgt.

Ziel- und Zweckstellungen der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung wird ausschließlich für folgende Zwecke vorgenommen:

-          Erfüllung eventueller vertraglicher Verpflichtungen gegenüber dem Betroffenen

-          Erfüllung von Tätigkeiten in Verbindung mit der Geschäftstätigkeit unserer Gesellschaft wie das Ausfüllen von internen Statistiken, zur Rechnungslegung sowie zur Führung der Kunden-/Lieferantenbuchhaltung

-          Zielstellung geschäftlicher Art wie die Zusendung von Geschäftsinformationen und Werbemittel (per Post, Fax und E-Mail),

-          Schutz der Forderungen und Verwaltung der Verbindlichkeiten

-          Zielstellung hinsichtlich Versicherungen

-          Kreditversicherungen

-          Übermittlung und Verbreitung der Daten

In Bezug auf die oben angegebenen Zielstellungen werden Ihre persönlichen Daten bei Bedarf weitergeleitet:

-          an die öffentlichen Verwatlungen und Behörden, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist

-          an Kreditinstitute, mit denen unsere Firma Geschäftsbeziehungen zur Verwaltung von Forderungen, Verbindlichkeiten und zur Finanzierungsvermittlung unterhält

-          all jenen natürlich und/oder juristischen, öffentlichen und/oder privaten Personen (Rechts-, verwaltungs- und Steuerberatungsbüros, Gerichte, Handelskammer usw.), wenn sich die Weiterleitung als notwendig oder zur Ausübung unserer Tätigkeit zweckdienlich erweist, sowie auf die oben angegebene Art und Weise mit den entsprechenden Zielstellungen.

Die von unserer Firma verarbeiteten persönlichen Daten werden nicht widerrechtlich an Dritte weitergeleitet oder in irgendeiner sonstigen Form verbreitet.

Art der Bekanntgabe

Die Bekanntgabe der Daten ist absolut notwendig für die Abwicklung der Vertragsverpflichtungen, der buchhaltungs- und Gesetzesvorschriften, Eventuelle Nicht- oder Falschmeldung der obligatorischen Informationen kann die Unmöglichkeit der ordungsgemässen Abwicklung der Vertragsbeziehungen und die mögliche Nichteinhaltung der gesetzlichen Vorschriften, der Verwaltungs- und Arbeitsvorschriften bewirken.

Modalitäten der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung kann mit oder ohne Hilfe elektronischer, auf jeden Fall automatischer Mittel erfolgen und umfasst alle im Art. 4, Absatz 1, Buchstabe a des Gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 196 vom 30. Juni 2003 vorgesehenen und für die betreffende Datenverarbeitung erforderlichen Vorgänge. In jedem Fall wird die Datenverarbeitung unter Einhaltung aller Sicherheitsmassnahmen durchgeführt, die deren Sicherheit und Geheimhaltung gewährleisten.

Rechte des Betroffenen

Das Datenschutzgesetz verleiht den Betroffenen die Möglichkeit zur Ausübung bestimmter Rechte gemäß Art. 7, 8, 9 und 10 des d. Lgs. Nr. 196. Im Einzelnen hat er das Recht zu wissen welche persönlichen Daten über ihn vorhanden sind, und auch wenn sie noch nicht gespeichert sind, und in verständlicher Form nähere Angaben über diese Daten. Herkunft und Grund und Zweck ihrer Verarbeitung zu erfahren, sowie Angaben über Inhaber und Verantwortlichen der Verarbeitung und Personen und Kategorien von Personen denen diese Daten möglicherweise übermittelt werden. Der Betroffene hat das Recht seine Daten zu bestätigen und zu kontrollieren, zu berichtigen und zu ergänzen, zu beantragen, dass die Daten gelöscht, gesperrt und in anonyme Daten umgewandelt werden, falls die Verarbeitung gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt. Er hat das Recht sich aus gerechtfertigtem Grund gänzlich oder zum Teil der Verarbeitung seiner Daten zu widersetzen, sowie ihre Löschung, Sperrung, Umwandlung in anonyme Daten zu verlangen und ohne gerechtfertigten Grund, wenn Daten zum Zwecke der Handelsinformation, des Versands von Werbematerial, des Direktverkaufs, zu Markt- und Meinungsforschung verwendet werden


 Zur mobilen Version wechseln